Effekte der Green Viper Erlebnisrutsche

Startbereich: Schlangenkopf

Wenn euch bereits der Anblick des Startbereiches einer Wasser-Rutsche die Schweißperlen auf die Stirn treibt, dann steht ihr vor der Green Viper!

Die fauchende und giftgrüne Schlange starrt euch mit ihren Schlitzaugen an und die großen Giftzähne ziehen euch in den Bann der grünen Riesenrutsche.

Während ihr todesmutig im Maul der Giftschlange steht und nur noch darauf wartet, wo die Startampel auf Grün umspringt, hört ihr das Grollen aus dem Inneren eines der giftigsten Spaßgeräte Deutschlands.

Stürzt euch in die Green Viper um zu erfahren, was euch dort unten erwartet!

Startbereich: Touch-Auswahl

Im Startbereich der Green Viper Erlebnisrutsche habt ihr die Wahl aus bis zu drei verschiedenen Programmen.

Je nach gedrücktem Touchpoint auf dem Touchpanel im Einstiegsbereich erlebt ihr die Green Viper auf eine ganz unterschiedliche Art und Weise.

Mal geht es ruhig und gemütlich mit freundlicher Licht-Stimmung zu Sache, bei einer weiteren Auswahl mutiert die Rutsche zur Giftschlange und faucht euch um die Ohren. LED-Lichteffekte sorgen für Nervenkitzel mit unterschiedlicher Intensität. Soundeffekte und Geräusche untermalen die Kulisse, während ihr mit Vollgas durch die Green Viper rast.

Erlebt eine einzigartige Rutschpartie - ganz nach eurem Geschmack, denn ihr habt die Wahl!

Abschnitt 2: Daylight-Zone

Im zweiten Rutschenabschnitt nach dem Start erwarten euch schwungvolle Wellen, welche bei Tageslicht für eine effektvolle Rutschpartie durch die giftgrüne Röhre sorgen.

Durch die in die Röhre eingelassenen Wellen erwartet euch ein unvergleichbares Rutschgefühl und trotz anfänglich niedriger Geschwindigkeit werdet ihr bereits hier in den Bann der Green Viper gezogen.

Das rasante Lichtspiel führt durch eine fast vollständig im Kreis verlaufende Rechtskurve, ehe es auf die kurze Gerade zum nächsten Abschnitt weiter geht.

Abschnitt 3: Dunkle Schlange

Angsthasen aufgepasst! Im dritten Abschnitt der Green Viper Erlebnisrutsche im Europabad Karlsruhe wird es finster. Hier könnt ihr auf direkte Tuchfühlung mit der giftigsten Rutsche Deutschlands gehen und ein spektakuläres Lichtspiel genießen.

Das Wasser treibt euch in das Innere der Green Viper, Lichteffekte strahlen die innen angebrachte Schlangenhaut mit unterschiedlichen Farben an. Dabei werdet ihr von fetziger Musik oder eher sanften Klängen durch die Röhre begleitet - je nach Auswahl am Start-Terminal der Green Viper Erlebnisrutsche.

Abschnitt 4: der Cone

Begebt euch Auge in Auge mit der Green Viper, während ihr im Strudel des Rutsch-Kegels hin- und herschwingt. Der große Cone wird dabei von Spots angestrahlt und auch der riesige Schlangenkopf, welcher euch mit gifig leuchtenden Augen anstarrt wird durch LED-Spots in Szene gesetzt und schaut so noch furchteinflößender aus.

Von der Seite stürzt sich außerdem ein breiter Wasserfall auf euch hinab. Wer hier noch nicht nass ist, wird spätestens jetzt kräftig geduscht!

Lichtblitze, wechselnde Farbeffekte und Farbverläufe sorgen für Gänsehaut im Inneren des Cones. Seid ihr bereit, nach der Dusche unter dem Wasserfall in das große Schlangenmaul zu rutschen?

Abschnitt 5: Touchpoint-Zone

Zu einer waschechten Erlebnisrutsche gehört natürlich auch die Interaktion mit dem Rutscher! In der Green Viper sind dafür insgesamt zehn Touchpoints versteckt, welche es zu erwischen gibt.

Die zuerst rot leuchtenden Punkte wechseln bei Berührung mit Händen und Füßen die Farbe auf ein giftiges grün. Derjenige, der alle zehn Touchpoints schafft, darf sich am Ende auf eine effektvolle Überraschung freuen.

Um die Sache spannend zu machen, sind die Touchpoints nicht einfach in gerader Linie platziert. Hier ist Geschicklichkeit und gleichzeitig Schnelligkeit gefragt - wer will schon als langsamster Rutscher der Green Viper gelten, nur um sich mit zehn Punkten zu brüsten?

Abschnitt 6: Europabad-Jump

Die Röhre scheint unendlich und die Green Viper schaut euch mit ihren giftigen Augen an. Mit Highspeed rast ihr auf das Maul der Schlange zu, doch bevor ihr im Bauch des grünen Steppen- und Urwald-Monsters verschwindet, fallt ihr in ein tiefes Loch!

Mit einer irren Geschwindigkeit entkommt ihr nochmal gerade so der Riesenschlange und mit ordentlich Adrenalin im Blut geht es durch den weiteren Verlauf der Schlangen-Röhre.

In der Green Viper Erlebnisrutsche erwartet euch im Europabad Jump die perfekte Illusion, ein Gefühl von unendlicher Tiefe und ein Rutschgefühl, welches so noch nie erlebt wurde. Intensive Spannung, eine giftige Schlange und ein rasanter Jump - das ist der Europabad Jump!

Abschnitt 7: Black Hole und co.

Wie der Name Daylight-Effekt schon verrät, strahlen die Bilder nur bei ausreichend Außenbeleuchtung. Um dieses Problem zu umgehen, können alle Motive von einer stimmungsvollen LED-Hintergrundbeleuchtung erhellt werden, sodass beim Rutschen durch die Röhre auch in der Morgendämmerung oder am Abend kein Motiv unentdeckt bleibt.

Abschnitt 8: Tropenregen

Bevor die Green Viper euch mit ordentlich Karacho ausspuckt und ihr zur nächsten Rutschpartie starten könnt, geht es noch ein letztes Mal durch eine waschechte, tropische Regenwald-Dusche.

Ihr habt keine Chance, den reißenden Wassermassen zu entkommen, welche sich aus dem Rutschhimmel der Green Viper Erlebnisrutsche auf euch ergießen. Mit ordentlich Schwung geht es über einen kleinen Drop in den Flachwasser-Auslauf - auf zur nächsten Runde!